Feuchtegutachten

Erst kommt die Feuchte, dann der Schimmelpilz
Feuchtequellen erkennen und vermeiden

Schimmelpilz ist ein beständig zunehmendes Problem im Wohnbereich. Damit Schimmel wachsen und gedeihen kann, bedarf es Feuchte und Nahrung. Feuchte entsteht z.B. durch Kondensation (Tauwasserbildung). Wasser ist immer und überall in der Luft (Wasserdampf, Luftfeuchte). Feuchte dringt infolge von Baufehlern und Bauschäden in das Gebäude ein. Es dauert nicht lange, bis sich die Folgeschäden zeigen.

Mögliche Ursachen/Fälle sind:

■ undichte Rohre, angebohrte Fußbodenheizung
■ Undichtigkeiten am Dach, nicht fachgerechte Anschlüsse
■ aufsteigende Feuchte
■ verstopfte Rinnen und Rohre
■ beschädigte, alte, fehlerhafte Kellerabdichtungen
■ undichte Fensteranschlussfugen
■ unzureichende Aufkantungen, Kontergefälle
■ und etliche mehr 

ibh baumanagement ermittelt die Ursache der Feuchte und berät Sie hinsichtlich Beseitigung und Prävention.